Veranstaltungen

"Sei bei der Party mit dabei!"

Am 01.02.2020 findet unsere Faschingssitzung unter dem Motto "Party im Nimmerland" statt. Seien Sie dabei und sichern Sie sich eine Eintrittskarte!

Mehr dazu
Veranstaltungen

Kartenvorverkauf "online"

Karten für die Faschingssitzung 2020 können ab dem 17.11.2019 wieder online bestellt werden!

Die LadiesNight ist bereits ausverkauft, für die Faschingssitzung sind nur noch 40% der Karten verfügbar!

Mehr dazu
Veranstaltungen

Kostümflohmarkt online

Sie brauchen noch ein Kostüm?

Ab Mitte Dezember 2019 werden Sie hier fündig!

Mehr dazu

Herzlich Willkommen beim Kappen-Klub 1902 Kronberg e.V.

Der Verein gliedert sich in zwei Bereiche:

Der Hauptverein

Die Rittergarde

Vereins-News

Feiern Sie bei der Party mit und sichern Sie sich eine Eintrittskarte!

Die 3 Kronberger Karnevalsvereine starten in die neue Saison!

Orden und ihre Bedeutung und .... die Orden des KKK !

Die Geschichte des Karnevalsorden, Prinzenorden, Faschingsorden oder Sessionsorden

Die Geschichte der Karnevalsorden beginnt mit dem organisierten Karneval in Köln. Die Kölner wollten sich gegen die preußische Obrigkeit auflehnen und symbolisieren, dass der Karnevalsorden eine Geringschätzung militärischen Benehmens und Pomps ist. Der Karnevalsorden stellte damals (wie auch heute) eine Persiflage auf die staatlichen und militärischen Orden der Preußen dar.

Aus der Geschichte erfährt man, dass eine Karnevalsprinzessin im Jahre 1824 auf einer Veranstaltung einen Orden mitbrachte und ebenfalls aus Dank einen Orden zurück bekam. Es gab zu dieser Zeit aber bereits Sitzungspräsidenten, die viele Orden an Ihrer Kleidung oder Uniform trugen.
Themen die auf den Orden dargestellt werden sind meistens Politik, Ortsgeschichte, Gebäude, Personen usw. Schon immer aber wurde auch Zeitgeschichte auf den Orden dargestellt. Als Motiv boten sich gerne Persönlichkeiten aus Kirche, Politik und Karneval an. Der Sinn der Orden variiert also bis heute zwischen Spott, graphischer Aussage, Karikatur und Ehrbezeugung.

Karnevalsorden sind heute fester Bestandteil des Karnevals geworden und in den verschiedensten Karnevalshochburgen werden sie als Belohnung für Engagement in der närrischen Zeit angesehen. So wurde aus Persiflage genau das Gegenteil.

Spezielle Verdienstorden

Das „Goldene Vlies“, die höchste Auszeichnung der Narren

Nach der griechischen Sage ist das „Goldene Vlies“ das Fell eines Widders, auf welchem Phrixos und Helle vor ihrer Stiefmutter Ino über den Hellespont flüchteten. Argonauten, Helden der griechischen Sage, fuhren unter der Führung Jasons mit dem Schiff Argo nach Kolchis am schwarzen Meer und holten mit Medeas Hilfe das von einem Drachen bewachte „Goldene Vlies“ nach Griechenland zurück. Das „Goldene Vlies“, seit 1429 höchster burgundischer Orden, von den Habsburgern als Erbe des burgundischen Reiches in Spanien bis 1931 und in Österreich bis 1918 verliehen, wurde später von karnevalistischen Vereinigungen als Persiflage auf das höfische Zeremoniell vor der französischen Revolution übernommen. Die Verleihung geht normalerweise mit dem Ritterschlag einher.

Die Goldene Flamme, Deutschlands zweithöchste Auszeichnung für verdiente Karnevalisten.

Die Silberne Flamme, Deutschlands dritthöchste Auszeichnung für verdiente Karnevalisten.